klar

Vielseitig und abwechslungsreich: 1100101111 statt 0815.

Im Gegensatz zu uns kennt der Computer nur ja oder nein, wahr oder falsch, 1 oder 0. Wie stellt man nun 0815 dar? Mit mehreren Bits, das heißt dann 1100101111. Das kommt Euch vollkommen logisch vor? Dann seid Ihr hier genau richtig!


Fachinformatiker-Ausbildung: Wo werdet Ihr eingesetzt?


Die Antwort darauf ist vielfältig. Das Berufsbild der Fachinformatikerin/des Fachinformatikers Fachrichtung Systemintegration ist sehr abwechslungsreich: Er oder sie plant und konfiguriert Systeme der Informations- und Kommunikationstechnik, die aus unterschiedlicher Hard- und Software zusammengesetzt sind. Ganz konkret sieht das dann so aus:

Je nach Kundenanforderung wird alles entsprechend eingerichtet und betrieben. In Störungsfällen werden durch eine systematische Fehlereingrenzung entsprechender Diagnosesysteme Lösungen erarbeitet und umgesetzt. Neben den technischen Aspekten ist auch die Dokumentation in Form von Anweisungen oder Beschreibungen ein wichtiger Arbeitsschritt.

Ihr kennt Euch zudem mit gängigen, aber auch neuen Produkten am Markt aus und könnt den Kunden beraten. Auch eine entsprechende Kostenkalkulation kann von Euch aufgestellt werden. Mit der Übergabe der Systeme werden die Benutzer bei Bedarf geschult. Als Fachinformatiker/Fachinformatikerin bereitet Ihr Anwenderseminare vor und führt sie durch.


Auszubildende IT.Niedersachsen  
Unsere Auszubildenden beim Besuch des Regionalwettbewerbs „Jugend forscht" in der Leibniz Universität Hannover 2016.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln