Logo IT.Niedersachsen Niedersachen klar Logo

Beschaffungsprojektmanagement [m|w|d], Hannover

Wir sind IT.Niedersachsen. Als Landesbetrieb mit etwa 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreuen wir ungefähr 30.000 Arbeitsplatzrechner mit der dazu erforderlichen IT-Infrastruktur. Damit tragen wir maßgeblich dazu bei, dass die über 100.000 Userinnen und User der niedersächsischen Landesverwaltung optimal arbeiten können. Wir statten unsere Kundinnen und Kunden mit Hard- und Software aus, stellen Services bereit, verantworten den technischen Support und stehen ihnen beratend zur Seite. Diese Herausforderung schaffen wir nur gemeinsam. Werden Sie Teil unseres Teams.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Person im

Beschaffungsprojektmanagement [m|w|d]
Standort: Hannover I unbefristet I Vollzeit I EG 11 I Kennziffer: 03041/24c.04

Der strategische Einkauf optimiert den Beschaffungsprozess, führt entscheidungsvorbereitende Analysen durch und bündelt sinnvoll den kommenden Beschaffungsbedarf. Er bildet im Beschaffungsprozess die Schnittstelle zu den strategischen Zielen ab und bereitet komplexe Beschaffungsvorhaben frühzeitig strukturiert vor.


Ihre Aufgaben

▪ Sie planen Projekte mit sowohl fachlichen als auch technischen Inhalten im Bereich des IT-Vertrags- und Lizenzmanagements, mit Fokus auf IT-Vertrags- und Vergabeprojekten und setzen diese um
▪ Sie unterstützen die Vergabeabteilung bei der Durchführung von Vergabeverfahren hinsichtlich Projektinhalten und Zeitplanung
▪ Sie leiten fachübergreifende Teams

Ihr Profil

▪ Voraussetzung für die Wahrnehmung der Stelle ist die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder der erfolgreiche Abschluss des Verwaltungslehrganges II
▪ Alternativ ein Hochschulabschluss (Bachelor- bzw. Fachhochschulabschluss) der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik oder der Fachrichtung Informatik mit einer mindestens zweijährigen gleichwertigen beruflichen Tätigkeit, die fachlich an das Studium anknüpft, oder vergleichbarer Disziplinen/Fachrichtungen
▪ Oder Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (Bachelor- bzw. Fachhochschulabschluss) der Fachrichtung Verwaltungsinformatik mit einer mindestens sechsmonatigen gleichwertigen beruflichen Tätigkeit, die fachlich an das Studium anknüpft
▪ Sie arbeiten hochstrukturiert und verlieren auch bei vielen parallelen Vorgängen nicht den Überblick
▪ Sie wenden die Methoden des Projektmanagements sicher und lösungsorientiert an. Nachgewiesene Kenntnisse in der Projektmanagementmethodik nach IPMA sind von Vorteil
▪ Ihre IT-Affinität bildet die Grundlage, aus den Projekten heraus zwischen den verschiedenen fachlichen Disziplinen zu vermitteln, was im Projekt inhaltlich technisch umgesetzt werden soll und welche faktischen und rechtlichen Probleme hiermit verbunden sind, die es im Projekt zu lösen gilt.
▪ Sie arbeiten die Projektergebnisse entscheidungsreif auf und vertreten die Ergebnisse souverän in den entsprechenden Gremien. Hierbei sehen Sie es als Projektaufgabe an, auftretende Konflikte selbstständig zu lösen.
▪ Erfahrungen in der öffentlichen Beschaffung und im Vergaberecht (beispielsweise GWB, VgV, UvGO, NTVergV etc.) sind von Vorteil.


Ihre Perspektiven

▪ Ein Regelgehalt der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) IT.Niedersachsen I Göttinger Chaussee 259 I 30459 Hannover www.it.niedersachsen.de
▪ Eine Sonderzahlung zum Jahresende
▪ Zukunftssicherer Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeitmodelle und mobiles Arbeiten für einen optimalen Ausgleich von Beruf, Familie und Freizeit
▪ Eigene Zusatzversorgung, vergleichbar mit Betriebsrenten der Privatwirtschaft
▪ Eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit
▪ Intensive Einarbeitung im Mentoring-Modell und regelmäßige qualitativ hochwertige Weiterbildungsmöglichkeiten
▪ Kollegiales Miteinander in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team
▪ 30 Tage Jahresurlaub bei einer Fünf-Tage-Woche sowie arbeitsfreie Zeit an Heiligabend und Silvester

Rahmenbedingungen

Für die Arbeit bei IT.Niedersachsen ist es notwendig, dass Sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift sicher beherrschen. Bewerberinnen und Bewerber mit einer Schwerbehinderung oder die diesen gleichgestellt sind, werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung zu geben. IT.Niedersachsen strebt ein Erhöhen des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Außerdem freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Grundsätzlich ist die Stelle auch teilzeitgeeignet. Die Details richten sich nach den Gegebenheiten im Fachgebiet. Aufgrund der geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie über das Verarbeiten der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten informieren. Bitte beachten Sie daher den Hinweis zum Datenschutz auf unserer Homepage.


Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann bewerben Sie sich!

Auf dem schnellsten Wege bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsmodul oder per E-Mail an bewerbung@it.niedersachsen.de Bitte fügen Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, sonstige Referenzen) bei.


Alternativ können Sie uns gern Ihre Bewerbung postalisch an IT.Niedersachsen, Fachgebiet 21 – Personal und Organisation, Göttinger Chaussee 259, 30459 Hannover senden. Bitte geben Sie in Ihrem Anschreiben unbedingt die Kennziffer 03041/24c.04 an. Wir freuen uns auf Ihre Unterlagen. Bitte beachten Sie, dass diese bis zum 24. August 2022 bei uns eingegangen sein müssen.


Ihre Ansprechpersonen

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Herr Schlimme, Telefon (0511) 120-27128. Für allgemeine Auskünfte steht Ihnen gern Frau Eichner, Telefon (0511) 120-1889 zur Verfügung.


Sie sind bereits im öffentlichen Dienst tätig? Dann übersenden Sie uns bitte die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte mit den Kontaktdaten Ihrer Personalstelle. Sie haben sich postalisch beworben und möchten Ihre eingereichten Unterlagen gerne zurückerhalten? Dann geben Sie uns bitte Bescheid.


Fachbezogene Auskünfte

Herr Schlimme, Telefon (0511) 120-27128

Allgemeine Auskünfte

Frau Eichner, Telefon (0511) 120-1889

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln