Logo IT.Niedersachsen Niedersachen klar Logo

Administration [m|w|d] des Haushaltswirtschaftssystems, Hannover

Wir sind IT.Niedersachsen. Als Landesbetrieb mit etwa 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreuen wir ungefähr 30.000 Arbeitsplatzrechner und tragen dazu bei, dass die über 100.000 Userinnen und User der niedersächsischen Landesverwaltung optimal arbeiten können. Wir statten unsere Kundinnen und Kunden mit Hard- und Software aus, verantworten den technischen Support und stehen ihnen beratend zur Seite. Diese Herausforderung schaffen wir nur gemeinsam. Werden Sie Teil unseres Teams.


Unterstützen Sie uns zum nächstmöglichen Termin in der

Administration [m/w/d] des Haushaltswirtschaftssystems

Standort: Hannover I unbefristet I Vollzeit I EG 11 I Kennziffer: 03041/61b.06


Das Kompetenzcenter HWS (KC HWS) nimmt vielschichtige und komplexe Aufgaben im Umfeld des Betriebes des Haushaltswirtschaftssystems (HWS) wahr. Das HWS-Verfahren kommt landesweit zum Einsatz. Der Verfahrenszugriff der ca. 12.000 Anwender erfolgt per Webclient. Die zentral im IT.N administrierte HWS-Verfahrenseinheit setzt sich aus Applikations-, Datenbank-, Web-, Anmelde- und Transferservern zusammen. Im HWS kommt die Software Infor ERP LN zum Einsatz, die gemäß Anforderungskatalog des Verfahrenseigners (Nds. Finanzministerium) von der Firma Infor angepasst und unter der Produktbezeichnung Infor PPM LN geführt wird.


Ihre Aufgaben

  • Administration der Infor ERP LN Installationen (ERP = Enterprise Resource Planning, LN = Linie Baan).
  • Installation der Infor PPM LN Software gemäß HWS-Betriebshandbuch / Installationsanleitung in der Test- und der Abnahmeumgebung des HWS.
  • Erstellen von individuellen Installationsanleitungen in Zusammenarbeit mit Infor und/oder anderen Fachgebieten des IT.N, Dokumentation und Aktualisierung aller standardisierten technischen Prozesse in der Betriebsdokumentation.
  • Durchführung der zugeordneten Testaufträge, Überwachung der Testsysteme.
  • Übernahme der freigegebenen PPM LN Software gemäß HWS-Betriebshandbuch / Installationsanleitung in die HWSProduktion.
  • Konzeption und Administration der HWS-Entwicklungsumgebungen für die Prüfung der Escrow-Quellcodehinterlegung für die HWS-Umgebung sowie Planung, Durchführung und Nachbereitung gemäß HWS-Betriebshandbuch.
  • Technische Unterstützung beim Aufbau und Betrieb der HWS-Schulungsumgebungen.
  • Monitoring des technischen Betriebs des Verfahrens.
  • Endanwendersupport.

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss (Bachelor oder vergleichbar) z.B. Informatik oder anderer IT-naher Disziplinen oder gleichwertige, in der Praxis erworbene Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Oder abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung z. B. Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration und mehrjährige Berufserfahrung oder gleichwertige, in der Praxis erworbene Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Oder Sie verfügen über Erfahrungen und Kenntnisse in dem oben genannten Aufgabengebiet.
  • Sie sollten praktische Erfahrungen in der Administration und Betreuung eines ERP-Verfahrens haben.
  • Wünschenswert sind gute Kenntnisse der Betriebssysteme UNIX und Windows-Server, Datenbank-Kenntnisse, idealerweise Oracle und/oder MS SQL sowie Kenntnisse zu IT-Sicherheit und Datenschutz.
  • Technische Basiskenntnisse im Umfeld von ERP-Systemen sind von Vorteil.
Ihr Profil runden analytische Fähigkeiten, gute Organisationsfähigkeit, prozessorientierte Aufgabenerfüllung, hohe Belastbarkeit und Flexibilität, der sichere Umgang mit Konfliktsituationen, Durchsetzungsvermögen, Team- und Kommunikationsfähigkeit, kundenorientiertes Verhalten sowie Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung ab.


Ihre Perspektiven

  • Je nach Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen ein Regelgehalt bis zur Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
  • Zum Jahresende eine Sonderzahlung.
  • Zukunftssicherer Arbeitsplatz und flexible Arbeitszeiten.
  • Eigene Zusatzversorgung, vergleichbar mit Betriebsrenten der Privatwirtschaft.
  • Eigenverantwortliche, herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit.
  • Intensive Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitsmodelle.

Rahmenbedingungen

Bewerberinnen und Bewerber mit einer Schwerbehinderung oder die diesen gleichgestellt sind, werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung zu geben. Für die Arbeit bei IT.Niedersachsen ist das sichere Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift erforderlich und mit Blick auf die Aufgabe muss eine Sicherheitsüberprüfung nach den Regelungen des Sicherheitsüberprüfungsgesetzes erfolgen. IT.Niedersachsen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung besteht, wobei eine flexible Ausrichtung an den dienstlichen Belangen erwartet wird.

Aufgrund der geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten. Ich verweise dazu auf den Hinweis Datenschutz auf unserer Homepage.


Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann bewerben Sie sich!

Auf dem schnellsten Wege über unser Online-Bewerbungsmodul oder an bewerbung@it.niedersachsen.de

Alternativ können Sie uns gern Ihre Bewerbung postalisch an IT.Niedersachsen, Fachgebiet 21 – Personal und Organisation, Göttinger Chaussee 259, 30459 Hannover senden. Bitte geben Sie in Ihrem Anschreiben unbedingt die Kennziffer 03041/61b.06 an. Wir freuen uns auf Ihre Unterlagen. Bitte beachten Sie, dass diese bis zum 28. Juni 2022 bei uns eingegangen sein müssen.

Ihre Ansprechpersonen

Fachbezogene Auskünfte erteilt Ihnen Herr Grove, Telefon (0511) 120-3831. Für allgemeine Auskünfte steht Ihnen Herr Ludwig, Telefon (0511) 120-27145 zur Verfügung.

Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst übersenden bitte zusätzlich die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte inkl. Kontaktdaten Ihrer Personalstelle.

Sie haben sich postalisch beworben und möchten Ihre eingereichten Unterlagen gerne zurückerhalten? Dann geben Sie uns bitte Bescheid.

Fachbezogene Auskünfte

Herr Grove, Telefon (0511) 120-3831

Allgemeine Auskünfte

Herr Ludwig, Telefon (0511) 120-27145

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln